1. Année des langues
  2. Accueil
  3. Actus & Agenda
  4. Agenda

.ANNULE Punkt. Marlene Streeruwitz. Überschreitungen.

Publié le 17 février 2020 Mis à jour le 21 août 2020

Internationale Tagung der Université Libre de Bruxelles und der Vrije Universiteit Brussel Brüssel, 23.-25. April 2020 Contactforum KVAB

Donnerstag, 23. April 2020 – Ort: KVAB 

13:00 Anmeldung

13:30 Eröffnung und Einführung

Sektion I (Moderation: Helga Mitterbauer)

14:00-14:40 Allyson Fiddler (Lancaster), Inflamed Authorship: Translating and Transferring Rage in Streeruwitz’s Work

14:40-15:20 Joseph Moser (West Chester), Kritik des Literaturbetriebs in Marlene Streeruwitz’ Roman Nachkommen.

15:20-15:40 Kaffeepause

Sektion II (Moderation: Mathias Meert)

15:40-16:20 Hanna Prandstätter (Krems), „Darstellung von Politik in Form literarischer Schicksale“ – Das Genre des Wahlkampfromans im Werk von Marlene Streeruwitz

16:20-17:00 Marion Löffler, Georg Spitaler (Wien), Anmerkungen zum Politischen in Marlene Streeruwitz’ Flammenwand.

17:00-17:40 Magdolna Orosz (Budapest), Erinnerung, Geschichte und narrative (Re-/De-)Konstruktion von Lebensgeschichten in Marlene Streeruwitz Roman Nachwelt.

19:00 Abendlesung Marlene Streeruwitz (Ort: Wien-Haus, Avenue de Tervueren 58, 1040 Etterbeek)

Freitag, 24. April 2020 – Ort: KVAB

Sektion III (Moderation: Inge Arteel)

09:30-10:10 Urte Helduser (Köln), „Realfiktion“: Fingierte Dokumentarizität in Streeruwitz’ Roman Flammenwand.

10:10-10:50 Marina Rauchenbacher (Wien), In den Bildern – und darüber hinaus. Politiken des Sehens in Marlene Streeruwitz’ Roman Flammenwand.

10:50-11:30 Mandy Dröscher-Teille (Hannover), „Freiheit der Atonalität“. Zum gesellschaftsverändernden Potenzial von Musik und Komposition in Marlene Streeruwitz’ Poetik

11:30-11:50 Kaffeepause

Sektion IV (Moderation: Benjamin Biebuyck)

11:50-12:30 Cornelius Mitterer (Wien), ‚Transzendierendes‘ Schreiben in Marlene Streeruwitzʼ Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland.

12:30-13:10 David Österle (Wien), Gattungs-Überschreitungen in Marlene Streeruwitz’ Nachwelt. Zwischen Roman, Biographie und Autobiographie

13:10-14:30 Lunch

Sektion V (Moderation: Thomas Ernst)

14:30-15:10 Nishant K. Narayanan (Hyderabad), Können. Mögen. Dürfen. Sollen. Wollen. Müssen. Lassen.: Die Poetik der Modalitäten in Jessica, 30.

15:10-15:50 Manfred Mittermayer (Salzburg), König Donald und die sieben Prinzessinnen. Zu den 5 Stationen „Mar-a-Lago. oder. Neuschwanstein“ von Marlene Streeruwitz

15:50-16:10 Kaffeepause

Sektion VI (Moderation: Magdolna Orosz)

16:10-17:10 Gruppenpräsentation durch Studierende der Mastervorlesung VUB-ULB

19:00-20:30 Viersprachige Leseaufführung des Theaterstücks Mar-a-Lago. oder. Neuschwanstein. (Ort: Pilar-Box, Avenue de Triumph/Triomflaan, VUB-Eingang 6, 1050 Ixelles/Elsene)

Samstag, 25. April 2020 – Ort: ULB (AZ.4.103, Avenue Franklin Roosevelt 50, 1000 Brüssel)

Sektion VII (Moderation: Jossfinn Bohn)

9:30-10:10 Roxana Nubert (Timisoara), Marlene Streeruwitz und Herta Müller / Ein Vergleich

10:10-10:50 Milka Car (Zagreb), Entgrenzungen und Begrenzungen. Die urbane Topographie in Marlene Streeruwitz´ Roman Entfernung. 31 Abschnitte.

10:50-11:30 Joan Mwangovya (Nairobi), Repräsentation afrikanischer MigrantInnen in den Essays von Marlene Streeruwitz

11:30-11:50 Kaffeepause

11:50-12:50 Round table with translators of the work of Marlene Streeruwitz into Dutch, French and English (Inge Arteel, Piet Defraeye, and Frédéric Lohest). Moderation: Allyson Fiddler


 

Date(s)
Du 23 avril 2020 au 25 avril 2020
Au Palais des Académies
Lieu(x)
Bruxelles

Paleis der Academiën, Hertogsstraat/Rue Ducale 1, 1000 Brüssel